DM 2017 / Amelie Kleinmanns gewint Gold und Bronze

DM 2017 / Amelie Kleinmanns gewint Gold und Bronze

Amelie Kleinmanns gewann in der olympischen Disziplin KK 3x20 die Bronzemedaille bei der diesjährigen DM. Mit starken 585 Ringen zog sie dabei in das Finale ein und musste sich dort nur der amtierenden Weltmeisterin Beate Köstel und Isabella Strauß geschlagen geben. In der Disziplin KK liegend gewann Amelie sogar die Goldmedaille. Ringgleich vor Jaqueline Orth und der Drittplatzierten Jolyn Beer. Sie gewann diesen Wetbewerb aufgrund der besser geschossenen zweiten Serie.

Mit ihrem ersten Finaleinzug in einer Kleinkaliberdisziplin machte sich Denise Palberg auf die Heimreise. Mit 574 Rg. zog sie sicher in das Finale der Juniorinnen ein und belegte am Ende einen sehr guten fünften Platz. Malin Wigger kam mit 568 Rg. auf Platz 15. Lara Quickstern belegte mit 548 Rg. Platz 55. In der Mannschaftswertung kam das junge Trio auf den zehnten Platz von 38 Mannschaften. Damit waren sie auch das beste Team aus NRW.

Weitere KK Ergebnisse

Name Disziplin Klasse Ergebnis Platz
Quickstern, Lara KK - Liegendkampf Junioren B w 586 20
Butterweck, Daniel KK - 3 x 40 Männer 1138 50
Butterweck, Daniel KK - Liegendkampf Männer 582 79
Veelmann, Mareike KK - 3 x 20 Frauen 550 83
Rappenhöner, Jacquelyn KK - 3 x 20 Frauen 542 89
Palberg, Denise KK - Liegendkampf Junioren A w 582 28
Veelmann, Mareike KK - Liegendkampf Frauen 565 90
Rappenhöner, Jacquelyn KK - Liegendkampf Frauen 581 63